Altrhein Reeser Eyland

Vor den Toren von Rees erstreckt sich das Naturschutzgebiet Reeser Altrhein. Idyllisch schwingt sich die Altstromrinne bogenförmig durch das Grünland. Das Naturschutzgebiet bietet auf kleiner Fläche wertvollen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten.

Mehr erfahren

Bienener Altrhein, Millinger Meer, Hurler Meer und Empeler Meer

Das Naturschutzgebiet Bienener Altrhein, Millinger Meer und Hurler Meer ist eines der bedeutendsten und schönsten Naturschutzgebiete des Niederrheins.

Mehr erfahren

Boetzelaerer Meer

Das Boetzelaerer Meer bietet Zugvögeln einen ungestörten Rastplatz und einen reich gedeckten Tisch. An der Burg Boetzelaer können Besucher die Aussicht in das Gebiet genießen.

Mehr erfahren

Deichvorland bei Grieth

Weites Land und grüne Wiesen erwarten den Besucher des Naturschutzgebietes Deichvorland bei Grieth. Mehrere Aussichtsplätze entlang des Deichs bieten einen schönen Blick über das Deichvorland und den Rhein.

Mehr erfahren

Dornicksche Ward

Die Dornicksche Ward befindet sich rechtsrheinisch im Deichvorland süd-östlich von Emmerich. Typische Auenbereiche mit frischen Wiesen, Auwaldrelikten und natürliche Stillgewässer prägen diese beschauliche Landschaft.

Mehr erfahren

Emmericher Ward

Das Naturschutzgebiet Emmericher Ward ist ein überregional bedeutsames Auengebiet und Bestandteil des Internationalen Feuchtgebietes und EU-Vogelschutzgebietes Unterer Niederrhein. Es gehört zu den artenreichsten Libellengebieten am Unteren Niederrhein.

Mehr erfahren

Grietherorter Altrhein

Im Naturschutzgebiet Grietherorter Altrhein präsentiert sich die niederrheinische Auenlandschaft mit dem Altrhein, Auwaldbeständen und angrenzenden Weideflächen in ihrer klassischen Ausprägung.

Mehr erfahren

Haffensche Landwehr, Sonsfeldsche Weiden

Das Besondere an den Sonsfeldschen Weiden ist ihr frisches Grün, selbst mitten im Hochsommer, wenn andere Weiden bereits vergilbt sind. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Hetter, Millinger Bruch

Auf den ersten Blick wirkt die Wiesen- und Weideniederung zwischen Emmerich und Rees recht unscheinbar. Doch verbirgt sich hier eines der letzten Paradiese für Wiesenwatvögel wie Uferschnepfe, Großer Brachvogel und Kiebitz.

Mehr erfahren

Kalflack

Die Kalflack ist ein langer, gut erhaltener Altrheinarm zwischen Emmericher Eyland und Wissel, der unweit der Emmericher Rheinbrücke in den Rhein mündet.

Mehr erfahren

Lohrwardt, Reckerfeld, Hübsche Grändort

Das Naturschutzgebiet Hübsche Grändort ist geprägt durch ausgedehnte Grünlandflächen. Westlich befinden sich die Abgrabungsseen Lohrwardt und Reckerfeld, mit sandigen Steilufern für Eisvogel und Uferschwalbe.

Mehr erfahren

Moiedtjes-Teiche

"Die Moiedtjes" sind ein Teichkomplex, westlich von Hüthum gelegen, mit mehr als 30 naturnahen Stillgewässern. Trotz seiner geringen Größe ist das Gebiet von herausragender Bedeutung für die Tier- und Pflanzenwelt der Gewässer.

Mehr erfahren

Wisseler Dünen

Im Naturschutzgebiet Wisseler Dünen findet man die letzte verbliebene Fluss- oder Binnendüne Nordrhein-Westfalens. Das Naturschutzgebiet ist mit seiner charakteristischen Sandrasenvegetation ein wertvoller Lebensraum für viele spezialisierte Arten.

Mehr erfahren