Ein wenig Sahara bei Wissel

Die einzigen Flussdünen Nordrhein-Westfalens

Wie sind diese bis zu acht Meter hohen Sanddünen hierhin gekommen? Sie sind ja wohl nicht geflogen? Doch, Sind sie. In vielen winzigen Einzelteilen, Sandkorn für Sandkorn, wurden sie aus dem ganzen breiten Flussbett des Rheins hierher geweht. Das kann man sich kaum vorstellen, aber als es im 14. Jahrhundert geschah, sah der Rhein noch ganz anders aus. Er schlängelte sich von einem Hochufer zum anderen, veränderte ständig seinen Lauf und hinterließ dabei riesige Sandflächen. Auf der Höhe von Wissel sind es über 10 Kilometer von Altufer zu Altufer. Da war Platz für eine Menge Sand. Die Reste sehen wir hier.

Als sich die Dünen im Mittelalter bildeten, war es wohl eine Katastrophe. Die Bauern mussten zusehen, wie ihre Äcker unaufhaltsam unter Bergen von Sand begraben wurden. Landwirtschaftlich war er nicht zu nutzen. So blieben die Dünen lange Zeit unberührt. Das Bisschen, das man mit den damaligen Mitteln fortschaufeln konnte, spielte keine Rolle. Das änderte sich erst mit den Möglichkeiten, die Eisenbahn und Lastwagen boten. Seitdem spielt der Kies- und Sandabbau hier in der Gegend eine wichtige Rolle. Wie wichtig günstiger Transport dabei ist, kann man nebenan am Wisseler See erkennen. Von dort bringen Förderbänder das Gold des Niederrheins zu den Schiffen im Fluss. Die weite Fläche zu Ihrer Rechten gehörte einmal auch zu den Dünen, bis sie in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts abgegraben und ein Segelfluggelände daraus wurde. Glücklicherweise hatte sich aber bei den Wisselern damals schon ein Bewusstsein für die Einzigartigkeit dieses Lebensraumes gebildet. Sie setzten gegen den Willen des Naziregimes durch, dass die Dünen 1935 zum ersten Naturschutzgebiet des damaligen Kreises Kleve wurden. Zeitweise war hier im Dünengelände sogar ein Truppenübungsplatz, aber selbst das trug dazu bei, die seltenen Tier- und Pflanzenarten zu erhalten. Ab und zu ein vorbei robbender Soldat ist weniger störend als Spaziergänger mit neugierigen Hunden!

Zurück